Mundgeruch

Untersuchung & Zahnreinigung!


Bei Mundgeruch müssen erst einmal Ihre Zähne und Ihr Zahnfleisch untersucht werden: Gibt es Karies oder Zahnstein? Ist das Zahnfleisch entzündet? Haben sich Beläge am Zahnersatz festgesetzt?

Falls Zähne kariös sind oder Zahnersatz defekt ist, muss dies natürlich zuerst behandelt werden. Danach sollten alle harten und weichen Zahnbeläge mit der professionellen Zahnreinigung beseitigt werden. Das Ergebnis: Saubere Zähne, gesundes Zahnfleisch und frischer Atem!

Gute Zahnpflege!


Sie selbst können sehr viel gegen Mundgeruch tun, indem Sie Ihre Zähne und Ihr Zahnfleisch regelmäßig und gründlich reinigen. Dazu gehört außer dem normalen Zähneputzen mit der Zahnbürste auch die Reinigung der Zahnzwischenräume.

Bei engen Zwischenräumen am besten mit der Zahnseide oder mit Zahnseidesticks. Bei weiten Zahnzwischenräumen verwenden Sie am besten sog. Interdentalbürsten oder geflosste Zahnseide.

Zunge reinigen!

Viele Menschen wissen nicht, dass Zungenbelag Mundgeruch verursachen kann und dass die Zunge auch regelmäßig gereinigt werden muss. Dafür gibt es spezielle Zungenbürsten und Zungenschaber.

Wenn Sie an Mundgeruch leiden, sollten sie regelmäßig und viel Wasser trinken und den Speichelfluss mit xylithaltigen Kaugummis anregen.

Mundwässer überdecken den Mundegruch nur. Sie beseitigen ihn nicht ursächlich.